over the world

Weblogs

Umzug in Nyaung-U

Der Reiter ist ein Golden Eeagle-Boy

2ter Tag auf dem Velo

Bei den Burmesen und auch bei Jris ist früh morgens Tagwache ;-) So wurde ich durch Jris mit dem einachalten des Lichtes geweckt… brrrr, gähn, wo bin ich eigentlich…? Es war eine richtig Burmesische Nacht auf dem Boden mit einer Bambusmatte. Erstaunlicherweise hatten wir nicht einmal Rückenschmerzen. Das Frühstück war schon bereit als wir die 170 Jahre alte Treppe hinunter kamen… Samosa, i tscha que und Green Tee, mmmh yammmmiii. Voll „gfrässlet“ ging es auf die sightseeing Tour durch Sa Lay.

Velotrip mit Jris

Jris und ich machten uns nach der Heissluftballonfahrt am Morgen auf eine 2 tägige Velotour auf... Unser Ziel lautet für den ersten Abend Sa Lay, welches rund 60 km entfernt von Bagan liegt. Unterwegs stoppte ich, als ich einige Bagger sah, was doch für Myanmar doch eher selten ist J Es ging nicht lange, da kam einer auf Jris zugelaufen und sagte: „i know her“. Ich kenne sie, sagte er. Ganz erstaunt rief mich Jris, dass mich hier einer kenne.

Seiten